Aktuelle Zeit: 24. Apr 2018 18:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2936

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Entgiftung-Barf?
BeitragVerfasst: 24. Feb 2011 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 546
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
Huhu,ich würde gern mal Eure Meinung dazu hören.
Ich hab ja nun Heiligabend angefangen mit dem Rohfleisch,komm damit auch sehr gut zurecht,die Hunde eigentlich auch.
Gismo hatte ja vorher immer mal wieder so Leckstellen im Fell,d.h. er hatte wie so Schorf,der hat gejuckt,über Nacht hat er es sich meist recht schnell aufgeleckt..Ende vom Lied war eben immer Cortison/Antibiose vom TA.
Was mir eben nicht wirklich gefiel.
Jetzt hat er plötzlich wieder so Stellen,allerdings hab ich jetzt den Eindruck,dass es vernehrt juckt,also er lässt sich von mir dort kratzen,den Schorf abmachen,auch behandeln,was vorher nur mit List und Tücke möglich war.
Mom behandle ich dies nur mit kollodialem Silber,es wirkt sehr gut.
Emmi hat mom eine Ohrenentzündung und Dackel Bolle pupst wien Weltmeister..aber immer nur abends auf dem Sofa..logo :crazy:
Als ich den Mann vom Pansen-Express nach Entgifung fragte,sagte er sehr salopp....das geht innerhalb von drei Tagen..ich glaubte dies aber nicht.
Können die vorgenannten Symptome bei den Hunden noch zur Entgiftunge gehören? So sind alles munter und fidel,fressen gut etc.
Allerdings meint mein TA heut,ich solle nur 1% des Körpergewichtes füttern ,als ich ihm sagte 2%(er hält leider nix vom Barf)
Dann dürfte Emmi und Gismo hat nur 6-700g bekommen,ich denk,da würden sie hungern.Mom bekommen sie 900g und 1200g der Weisse Riese.Bolle ist eh zu dick(11kg),sie bekommt 160g.Aber abnehmen tut sie auch nicht wirklich.
Ich möchte ja auch nix verkehrt machen.
Achso,sie bekommen Pansen-Mix,das ist grüner Pansen,Maul-und Schlundfleisch,Öl, Vitamineral,ab und zu Hüttenkäse und Obst.
lieben Gruss Corina

_________________
lieben Gruss Corinna

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Emmilie und Gizmo im Herzen...Ihr wart tolle Gefährten und ich vermisse Euch sehr


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Entgiftung-Barf?
BeitragVerfasst: 24. Feb 2011 22:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2009
Beiträge: 1812
Wohnort: Schweiz
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
Corinna hat geschrieben:
Können die vorgenannten Symptome bei den Hunden noch zur Entgiftunge gehören?


Hast Du das Buch "Natural Dog Food" von Susanne Reinerth? Das kann ich Dir nur empfehlen :thumbup:

Habe mal kurz im Kapitel "Entgiftungserscheinungen nach der Umstellung auf die Rohfütterung" nachgelesen. Da steht unter anderem: Die Entgiftungssymptome drücken sich ganz unterschiedlich aus. Sie können sich in Hautjucken äussern, in Fellverlust, verstärktem Fellwechsel, Schuppen, trockener Haut, in tränenden Augen, Augenentzündungen oder eitrigen Augen. Aber ebenso in Ohrenentzündungen (auch einseitig), bräunlichem Sekret der Ohren, juckende Ohren oder heissen Ohren. Die Entgiftung äussert sich aber auch in Durchfall, schleimigem sowie schleimüberzogenem Kot, Blähungen usw.....

Da steht natürlich noch viel mehr und wie man helfen kann usw.....

Wenn Du Dir das Buch nicht besorgen kannst, kann ich auch die Seiten einscannen und Dir schicken. Das könnte ich aber wahrscheinlich frühestens morgen Abend machen....

_________________
Liebi Grüessli
Caroline

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Nur weil die Klugen nachgeben, regieren die Dummen die Welt!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Entgiftung-Barf?
BeitragVerfasst: 24. Feb 2011 23:58 
Offline
Chefin der Schneeflocken
Chefin der Schneeflocken
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11052
Wohnort: 37290 Meißner
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Bei manchen gehts halt schneller mit der Entgiftung, bei anderen dauert es länger. Ich denke schon dass es auch noch daran liegen kann.
Corinna ich füttere auch 1:2 bei Atréju 1 kg, er wiegt 50 kg. Akira bekommt allerdings nur 420 g bei einem Gewicht von ca. 30 kg. Sie muss noch abnehmen. Maya wiegt fast 10 kg, sie bekommt 200 g Futter.

_________________
Bild Liebe Grüße Bild

Bild

Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische
Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Entgiftung-Barf?
BeitragVerfasst: 25. Feb 2011 11:14 
Offline
Dream Team
Dream Team
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1515
Wohnort: Bonn
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
Welches Ohr ist es denn? Links oder rechts?

LG Ilona

_________________
Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Man kann nicht allen helfen, sagt der Engherzige und hilft keinem
Marie v. Ebner-Eschenbach


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Entgiftung-Barf?
BeitragVerfasst: 25. Feb 2011 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 546
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
erstmal vielen lieben Dank für Eure Antworten,ich kann mir auch echt nur vorstellen,dass es sicher nun daran liegt.

@Ikanja..das wäre furchtbar lieb von Dir,wenn Du die passenden Seiten einscannen könntest,das Buch habe ich noch nicht,nur das von Swanie...,jetzt fällt mir der name nicht ein.(info@Ladoga-Arabians.com)

@Emma..es sind beide Ohren betroffen

wie gesagt,so sind alle drei putzmunter,fressen gut etc.
Und die Stellen bei Gizmo werden durch das kollod. Silber super schnell trocken,hab heut Krusten abgepult und wieder Silber drauf,das durfte man sonst nicht machen..da hat er gemeckert
Ich werde eben noch etwas ausharren,hab heut bei Lunderland Gemüseflocken bestellt und Algenkalk..der Mann dort ist sehr nett gewesen und hat mich sehr gut beraten.

_________________
lieben Gruss Corinna

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Emmilie und Gizmo im Herzen...Ihr wart tolle Gefährten und ich vermisse Euch sehr


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Entgiftung-Barf?
BeitragVerfasst: 26. Feb 2011 00:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2009
Beiträge: 1812
Wohnort: Schweiz
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
Hallo Corinna,

okay, werde Dir die Seiten welche ich als wichtig erachte einscannen und mailen. Ich werde gucken, dass ich es morgen Nachmittag erledigen kann. Wenn Du aber kannst, besorge Dir das Buch mal. Es ist wirklich eine grosse Hilfe.

Ich hatte/habe auch Flocken von Lunderland. Die sind wirklich klasse. Viele gute Zusätze erhälst Du auch im Barf Shop via Internet.....

_________________
Liebi Grüessli
Caroline

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Nur weil die Klugen nachgeben, regieren die Dummen die Welt!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

entgiftung hund symptome

juckreiz beim hund durch barf

hund kratzt sich durch barfen

entgiftung barf

entgiftung hund barf

hunde barfen und entgiftungssymptome

hund barf entgiftung ohrenentzündung pansen entgiftet Hund kratzt sich durch barfumstellung wie lange dauert entgiftung beim barfen wie lange dauert eine entgiftung beim hund wie lange dauert die Entgiftung bei Umstellung auf barf nach umstellung auf barf kratzen entgiftung hund wielange entgiftung hund hund entgiftung über ohren wie lange dauert eine Entgiftung barfen entgiftung über die ohren Hund entgiftet ueber die Haur wie lange haelt entgiftung nach barfen an ohrenentzündung und haut jucken barf nach 2 wochen barf schuppen u.juckreiz bei entgiftung hund barf entgiftungserscheinungen gewichtsverlust schuppen und jucken durch barf umstellung beim hund entgiften vor barfen

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Viele, die ihr ganzes Leben auf die Liebe verwendeten, können uns weniger über

sie sagen als ein Kind, das gestern seinen Hund verloren hat.

Thornton Niven Wilder

cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker