Aktuelle Zeit: 24. Apr 2018 18:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 5240

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wie taut ihr gefrorenes Fleisch auf ?
BeitragVerfasst: 2. Apr 2010 16:31 
Ihr Lieben, ich habe folgendes Artikel gerade gefunden - ich habe bislang das gefrorene Fleisch immer bei Zimmertemperatur aufgetaut. Wie handhabt ihr das ?

Tiefkühlkost nie bei Zimmertemperatur auftauen

Auf keinen Fall dürfen Fleisch und andere Gerichte bei Zimmertemperatur oder gar auf der Heizung aufgetaut werden. Durch die Wärme vermehren sich Bakterien und Keime rasant. Außerdem sollten Sie die Flüssigkeit, die beim Auftauen entsteht, immer abgießen. Ideal ist ein Behälter mit Siebeinsatz, bei dem das Auftauwasser ablaufen kann. Ist das Gericht aufgetaut, kann man es gut im Backofen - etwa in einer Auflaufform - erwärmen.


LG Monika


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2010 16:33 
Offline
Chefin der Schneeflocken
Chefin der Schneeflocken
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11052
Wohnort: 37290 Meißner
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Ich taue das Fleisch für die Hunde im Kühlschrank auf. Allerdings in einer Schüssel ohne Sieb. Die Flüssigkeit schütte ich weg.
Danach erwärme ich es ein wenig.

_________________
Bild Liebe Grüße Bild

Bild

Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische
Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2010 16:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2009
Beiträge: 1812
Wohnort: Schweiz
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
Ich taue das Fleisch auch im Kühlschrank auf. Gebe es immer einen Tag vorher rein und so ist es am nächsten Tag schön aufgetaut.
Allerdings benütze ich das Blut welches es manchmal gibt auch. Sollte ich das besser nicht machen?

_________________
Liebi Grüessli
Caroline

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Nur weil die Klugen nachgeben, regieren die Dummen die Welt!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2010 16:43 
Ich stelle das Fleisch nach dem Auftauen in den Kühlschrank :-) Ich lasse es über nacht in einem SChrank auftauen (offene Glasschale ohne Deckel) die Auftauflüssigkeit verfüttere ich mit.
Ich gebe bei der Zubereitung warmes Wasser drüber.
Bis jetzt hatte ich keine Probleme - von wegen Bakterien .............
Wenn ich abends Paket mit 1 kg Fleisch in den Kühlschrank lege zum Auftauen ist das am nächsten Abend immer noch gefroren......
das dauert ja dann ewig ...
Grübelnde Grüsse
Monika


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2010 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2009
Beiträge: 1812
Wohnort: Schweiz
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
Emily hat geschrieben:
Wenn ich abends Paket mit 1 kg Fleisch in den Kühlschrank lege zum Auftauen ist das am nächsten Abend immer noch gefroren......
das dauert ja dann ewig ...
Grübelnde Grüsse
Monika


Mir macht der Metzger von welchem wir das Fleisch bekommen immer ca. 800gr. Beutel. Von diesen gebe ich dann soviel ich brauche in den Kühlschrank, die sind nach einem Tag super aufgetaut. :-?

_________________
Liebi Grüessli
Caroline

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Nur weil die Klugen nachgeben, regieren die Dummen die Welt!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2010 16:55 
Caroline, ich habe 1000g - Würste und die tauen einfach im Kühlschrank nicht auf - ich kann auch nicht auf weniger Kühlung schalten,
da Emilys Pillen bei einer Temperatur von 2- 8 Grad gelagert werden müssen - also versuche ich so 5 Grad zu halten....
LG Monika


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2010 17:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2009
Beiträge: 1812
Wohnort: Schweiz
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
5 Grad sind ja nicht zu kalt, wir haben ca. 7 Grad.
Wahrscheinlich sind Deine Würste dicker als meine Beutel (hört sich irgendwie schräg an :mrgreen: ) und darum tauen sie nur so langsam auf. Ist es evtl. möglich sie nach einem halben Tag aufzuschneiden?....mmmmhhh ich überlege noch......

_________________
Liebi Grüessli
Caroline

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Nur weil die Klugen nachgeben, regieren die Dummen die Welt!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie taut ihr gefrorenes Fleisch auf ?
BeitragVerfasst: 2. Apr 2010 17:06 
Emily hat geschrieben:
Auf keinen Fall dürfen Fleisch und andere Gerichte bei Zimmertemperatur oder gar auf der Heizung aufgetaut werden. Durch die Wärme vermehren sich Bakterien und Keime rasant. Außerdem sollten Sie die Flüssigkeit, die beim Auftauen entsteht, immer abgießen. Ideal ist ein Behälter mit Siebeinsatz, bei dem das Auftauwasser ablaufen kann. Ist das Gericht aufgetaut, kann man es gut im Backofen - etwa in einer Auflaufform - erwärmen.


:mrgreen: Schon wieder so ein Bericht :mrgreen:
Bakterien und Keime - Bakterien und Keime - Bakterien und Keime :oops:

Hat doch Ähnlichkeit mit der aktuellen Werbung für Sagrotan :mrgreen:

Handwäsche nur mit Sagrotan und dann immer zwischendurch so ein flüssiges Sagrotan um die
Hände einzureiben........ :oops:

Ach ja und mit dem falschen Waschmittel kriegt man Bakterien und Keime auch nicht mehr raus :mrgreen:

Es erstaunt mich täglich auf's Neue, daß ich noch lebe :oops:

....und ja, ich taue einige Dinge, je nach Bedarf, in der Küche auf
....und nein, ich lege sie natürlich nicht im Wohnzimmer auf die Heizung - tztztz :mrgreen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2010 17:07 
Ups, wenn ich die Würste aus dem TK nehme entferne ich sofort die Plastikverpackung - ich taue nur ohne Verpackung auf.
LG Monika


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2010 17:24 
Ich taue seit Jahren bei Raumtemperatur auf und wir leben alle noch 8)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2010 17:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 3606
Wohnort: München
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: weiblich
Ich machs auch bei Raumtemperatur und es ist noch nichts passiert. Wenn ich da an die Hunde denke, was die draussen zu sich nehmen können und auch tun, wenn man es nicht verhindert, dann dürfte das Auftauen bei Zimmertemperatur kein Problem sein.
Bei Fleisch, das wir essen, mache ich es meistens genauso, außer bei Hackfleisch. Und wenn es dann anschließend richtig heiß gebraten oder gegrillt wird, dürften Bakterien und Keime auch nicht mehr vorhanden sein.
Viel vorsichtiger bin ich z.B. bei dem eingelegten Grillfleisch. Das kommt mir nicht ins Haus, schon weil's nicht schmeckt. Und von Freunden habe ich schon gehört, dass das Fleisch wirklich gammelig war und gestunken hat.

_________________
Liebe Grüße Dagmar mit Jumi
und im Herzen Amban, Cespa, Gala und Magnum
Bild


Zuletzt geändert von Ampa am 2. Apr 2010 17:34, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2010 17:34 
Ampa hat geschrieben:
Ich machs auch bei Raumtemperatur und es ist noch nichts passiert.


ich auch, und das blutige Wasser verfütter ich mit.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2010 17:39 
Also wir haben in unseren Hotelküchen auch alles in den Küchen augetaut. Das würde ja sonst ewig dauern. Hackfleisch jedoch wurde stets frisch gemacht, mach ich auch heute noch selber frisch. Hackfleisch friere ich nicht ein.

Auch unser Fleisch ( mit Sieb ) taue ich in der Küche auf, morgens raus, abends gegessen. Den Saft aus dem Sieb bekommen abends die Hunde mit unter ihre Mahlzeit, ausser bei Schweinefleisch.
Das Fleisch für die Hunde ( ohne Sieb ) taue ich ebenso in der Küche ab morgens auf und verfüttere es mit der Flüssigkeit noch am selben Tag abends an die Hunde.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2010 18:37 
Ich bekomme vom Tierhotel auch diese "Würste". Die bräuchten im Kühlschrank mindestens zwei Tage.
Ich lege sie in einer Schale in den Backofen - der bleibt aus, aber so ist es vor vorzeitigem Verzehr sicher. :mrgreen:
Und in den vier Jahren, die ich das so mache, hat der Hund keinen Schaden genommen.
Wenn ich sehe, was die sich im Feld reinpfeift, wenn ich nicht schnell genug bin, da hätten schon ganz andere Dinge problematisch sein können.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2010 18:47 
ich lege es in kaltes oder warmes wasser oder stecke es in die mikrowelle und stelle defrost ein...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2010 19:08 
Offline
Guardian of the white angel
Guardian of the white angel
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1279
Wohnort: in der schönen Eifel
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
Also da ich ständig vergesse das Fleisch aufzutauen kommt es in die Microwelle :oops:
Egal ob für Mensch oder Hund.
Vielleicht wurde der Beitrag ja von Tupperware gesponsert :mrgreen: die verkaufen diese Auftauschüsseln mit Siebeinsatz.
Das blutige Auftauwasser verfüttere ich auch mit.

_________________
Liebe Grüße Irene
Bild

WENN ICH IN DIE AUGEN MEINER HUNDE SCHAUE SEHE ICH DARIN NUR LIEBE


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Apr 2010 19:29 
Code:
Viel vorsichtiger bin ich z.B. bei dem eingelegten Grillfleisch. Das kommt mir nicht ins Haus, schon weil's nicht schmeckt.


Bei diesen vorgewürzten Fleischteilen habe ich immer mal wieder den Eindruck, daß Pfeffer und Knoblauch den
Fleischgeruch überdecken sollen :oops:

Das kaufe ich ganz sicher auch nicht :mrgreen:



Code:
Vielleicht wurde der Beitrag ja von Tupperware gesponsert


Das würde mich wirklich nicht wundern :mrgreen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3. Apr 2010 09:36 
Im Winter drinnen in Eimern am Heizrohr in der Küche (das ist immer heiß, wenn die Heizung an ist, da muss ich nicht extra einen der Heizkörper anschalten) und sonst draußen auf meinem Fleisch-Zerhack-Tisch in Schlachterwannen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3. Apr 2010 17:58 
Danke Euch, dann werde ich mal so weiter auftauen wie bisher.
LG Monika


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Jun 2010 21:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 121
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: weiblich
Wenn ich für mich/für Menschen etwas auftaue, halte ich mich an obige Anweisungen: nur im Kühlschrank, Plastikverpackung ab, Auftauwasser weggießen. Aber wir Menschen sind auch keine Aasfresser, können mit den Keimen leicht Probleme bekommen. Hunde kommen mit Keimen durch Auftauen - und noch mit ganz anderen :mrgreen: - ganz gut klar. Für die Hunde taue ich alles bei Zimmertemperatur im recht warmen Heizungsraum auf!

LG
Ute


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

hund gefrorenes fleisch richtig erwärmen

taut Fleisch bei - 2 Grad auf wenn es gefroren ist

hackfleisch auftauen blutiges wasser gefrorenes gyrosfleisch 2 mal warm machen wie wärme ich gefrorenes fleisch auf wie taut man Fleisch richtig auf abends Fleisch auftauen für den nächsten Abend gefrorenes fleisch für hund auftauen

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Viele, die ihr ganzes Leben auf die Liebe verwendeten, können uns weniger über

sie sagen als ein Kind, das gestern seinen Hund verloren hat.

Thornton Niven Wilder

cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker