Aktuelle Zeit: 21. Jun 2018 20:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1767

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Milo
BeitragVerfasst: 29. Jan 2012 11:51 
Offline
Chefin der Schneeflocken
Chefin der Schneeflocken
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11052
Wohnort: 37290 Meißner
Geschlecht: weiblich
Dateianhang:
Milo.jpg
Dateianhang:
Mil.jpg
Dateianhang:
Mio.jpg


Geboren: ca. Juni 2010
Geschlecht: männlich
Rasse: Maremmano
Schulterhöhe: ca. 60 cm
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: nein
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja, Rüden nach Sympathie
Kinder: ja
Handicap: nein, Stummelrute
Pflegestelle: Sardinien

Die Angaben im Steckbrief sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und den Tierärzten vor Ort. Alter und Größenangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind uns nicht bekannt, sofern keine Krankheiten angegeben sind.


Milo wurde das erste Mal Anfang August gesehen. Er schlich um unser Rifugio herum, um Nahrung und Obdach zu finden. Im Bereich von Buoncamino gibt es viele Hunde, alles Hunde von Jägern und Schäfern, die sehr schlecht behandelt werden. Darum dachten wir zuerst dass er jemandem gehört. Milo war sehr dünn und abgemagert, so dass wir versucht haben ihn aufzupäppeln indem wir ihm Futter vors Tor gebracht haben, so dass er zumindest jeden Tag Futter und Wasser hatte. Wir haben gehofft dass er so auch wieder in seine Heimat zurückkehren wird. Es dauerte eine Weile, aber schließlich wurde uns klar, dass er nicht mehr weggehen, sondern bei uns bleiben wollte. Und tatsächlich, eines Morgens als wir das Tor offen gelassen hatten, kam Milo zu uns herein und ist seitdem nicht mehr weggegangen.

Wie schon gesagt, sein Zustand war nicht gut. Er war dünn, hatte dünnes, schlechtes Fell und die Haut war ganz gerötet von den vielen Parasiten.

Eigentlich schien Milo ein starker Hund zu sein, bei dem man mit gutem Futter und Vitaminen seinen Zustand deutlich verbessern konnte. Nach kurzer Zeit bekam Milo eine Gastroenteritis und war wirklich dem Tode nahe. Es blieb in der Klinik für einige Tage und die Tierärzte konnten uns nicht versprechen dass er überleben würde. Wir haben wirklich nicht gedacht dass er es schafft.

Zum Glück jedoch wurde Milo gerettet und in der Zwischenzeit hat er sich blendend entwickelt. Sein Fell ist jetzt glänzend und dick. Das einzige Problem, das blieb ist sein sehr empfindlicher Darm. Er hat einfach immer wieder kurzzeitig Durchfall, obwohl er keine Darmparasiten hat.

Milo ist ein Kasper, der sich fast umbringt, um ein paar Streicheleinheiten zu erhaschen. Er ist ein kleiner Charmeur, der sofort alle Herzen im Sturm erobert. Dennoch ist er gemäß dem HSH wachsam. Ein Grundstück das gut eingezäunt ist, wäre als Haltungsbedingung Pflicht.

Er ist etwas dominant mit anderen Rüden. Zu den Menschen ist er einfach bezaubernd und einen enorme Schmusebacke.

Milo hat eine Stummelrute und einen Überbiss.

Bitte beachten Sie unsere Haltungs– und Vermittlungsbedingungen für Herdenschutzhunde.
Hier erhalten Sie mehr Informationen zu dieser Rasse.

Wir vermitteln bundesweit.

Bitte fordern Sie unseren „Bewerbungsbogen für eine Tieradoption“ an und nennen Sie dabei den Namen Ihres Wunschtiers: hundeadoption@respektiere.com Danke.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

respekTiere e.V.
Karin Loebnitz
Telefon 0202 4099150 oder 0177 7003377
E-Mail: karin.loebnitz@respektiere.com


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Bild Liebe Grüße Bild

Bild

Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische
Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Ähnliche Themen
» Milo - ein weiteres Geschwisterchen wartet sehnsüchtig...
 Betreff des Beitrags: Re: Milo
BeitragVerfasst: 31. Mai 2012 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 453
Wohnort: Wiesbaden
Geschlecht: nicht angegeben
Milo durfte am 26.5 aus Santa Teresa direkt in sein neues Zuhause ziehen.
Herzlichen Glückwunsch Milo, du hast es geschaft :thumbup: :clap: und allen anderen drücken wir die Daumen

_________________
LG
Hajo

Bild

"Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt!" von Erich Fried


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Milo
BeitragVerfasst: 31. Mai 2012 19:09 
Offline
Chefin der Schneeflocken
Chefin der Schneeflocken
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11052
Wohnort: 37290 Meißner
Geschlecht: weiblich
prima, alles Gute Milo :thumbup:

_________________
Bild Liebe Grüße Bild

Bild

Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische
Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen. Konrad Lorenz


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Viele, die ihr ganzes Leben auf die Liebe verwendeten, können uns weniger über

sie sagen als ein Kind, das gestern seinen Hund verloren hat.

Thornton Niven Wilder

cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker